Cover Up`s


Schnell hat man ein Tattoo auf der Haut was einem heute nicht mehr gefällt. Eine Jugendsünde, der Name einer längst erledigten Beziehung oder einfach ein verblasstes hässliches Tattoo. Da kommt schnell der Wunsch nach einem Cover Up auf.

 

Hähhhh??? Genau, was ist eigentlich ein Cover Up? Übersetzt heißt es abdecken oder etwas zudecken. Jetzt aber Klartext, gemeint ist einfach das das alte mit einem neuen Tattoo überstochen wird. Ganz so easy ist es natürlich auch nicht aber wenn man ein paar Sachen beachtet und sich einen Tättowierer sucht der davon was versteht, gehört der Schandfleck bald der Vergangenheit an.

Zuerst wird das Tattoo genau begutachtet. Wie ist die Beschaffenheit, wie groß und welche Farben wurden
verwendet, was gibt es für Möglichkeiten? Vieleicht gibt es ja auch schon Ideen für das neue Tattoo welches das alte überdeckt. Super ist es auch wenn man dem Tätowierer die Möglichkeit gibt sich kreativ austoben zu dürfen!

Auf jedenfall muß man sich im klaren sein das das Cover-Up Tattoo größer wird als das alte Tattoo um es abdecken zu können. Die Farbe muß auch dunkler sein sonst deckt es das alte Tattoo nicht richtig ab. Bei Schriftzügen, chinesischen Zeichen, kleinen Mini-Tattoos läßt sich eigentlich immer eine Lösung finden. Also, nicht den Namen durchstreichen und ein neues Tattoo drunter setzen lassen ;-)

Je nach Art des Cover-Up´s kann das alte Tattoo nach und nach etwas wieder zum Vorschein kommen aber das   erkennen meist nur die Tätowierer sowie der Träger selbst. Ist ja auch keine Zauberei das ganze.

Noch Fragen? Meldet euch einfach per Whats App, schreibt eine Mail an ms-tattoo@gmx.de oder nutzt das Kontaktformular.

Viele Grüße
Manu